Den biblischen Auftrag „Liebe deinen Nächsten“ setzen wir ganz praktisch um. Und so führen wir immer wieder Projekte durch, bei denen geschieht, was Jesus auf seinem Herzen hat: Menschen zu helfen. Ein Auszug aus sozialen Projekten der Gemeinde:

Zusammenarbeit mit „Kaffeetwete e.V.“

In diesem Verein wird Drogenabhängigen eine christliche Therapie angeboten. Wir arbeiten eng zusammen und versuchen einander zu unterstützen.

Lieferung von Hilfsgütern nach Polen

Durch die Überschwemmungskatastrophe im Jahr 2000 wurden viele Menschen in Polen um den ohnehin nicht üppigen Besitz gebracht. Durch Geld- und Sachspenden konnten wenigsten ein paar Betroffene mit dem Notdürftigsten neu anfangen.

Dienst an Asylbewerbern

Durch die räumliche Nähe zu der „Zentralen Anlaufstelle für Asylbewerber“ kam es zu einer Zusammenarbeit mit unserer Gemeinde. Durch Gesprächs- und Gebetskreise in der Anlaufstelle, spezielle Aktionen für die betroffenen Kinder, Übersetzungen der Gottesdienste und praktischer Hilfe helfen wir den Menschen aus aller Welt ein Stück mehr, sich in Deutschland zurecht- und wohl zu finden.

Weihnachts-Gottesdienste für Obdachlose

Um das Fest der Liebe auch den Menschen in der Stadt schöner zu gestalten, die kein Dach über dem Kopf haben, wurden Gottesdienste mit umfangreichem Abendessen und Programm organisiert, wo Gemeindeglieder voller Liebe zu Weihnachten den Armen gedient haben.

Liebevoller Dienst an Einzelnen

Nicht zu vergessen sind die unzähligen Dienste, die einzelne Gemeindeglieder getan haben, um Jesu Auftrag in die Tat umzusetzen. Einzelne Menschen helfen Familien – und umgekehrt. Besuchsdienste, ein offenes Ohr, praktische Hilfe beim Umzug, Trost in einer schwierigen Situation sind nur einige wenige Beispiele.